Kontaktnavigation

PDF-Symbol Infoflyer  (PDF / (2.1 MB))

Schlaganfall-ein Notfall

Home  >  Pressebereich  >  Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

01. März 2012

Zeit ist Hirn: Alarmzeichen erkennen und im Notfall wissen, was zu tun ist – ist Ziel der breit angelegten Aufklärungsaktion

Zum Start der Gesundheitsinitiative begrüßte Schirmherr Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, die Journalisten bei der Auftakt-Pressekonferenz in Ingelheim. Von März bis Mai 2012 wird das Thema Schlaganfall für die Bevölkerung in Rheinland-Pfalz durch eine Vielzahl öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen im Land ins Rampenlicht gerückt.

weiter >>


15. April 2012

Schlaganfall-Experten machen mobil

Seit März 2012 gibt es in vielen Städten des Landes Rheinland-Pfalz Informationsveranstaltungen für Patienten: Krankenhäuser laden zum Tage der offenen Tür in ihrer Stroke Unit, Ärzte stehen am Expertentelefon für Beratungen zur Verfügung, Veranstaltungen für Laien klären über den Schlaganfall auf. Ab dem 20. April 2012 machen die Initiatoren der Gesundheitsinitiative sowie Schlaganfall-Experten mobil: Ein signalroter Doppeldecker-Bus ist in den kommenden 3 Wochen zwischen Zweibrücken und Hachenburg unterwegs wird die Menschen vor Ort über Risiken und Symptome aufklären und sie vor allem ermuntern, im Ernstfall schnell die Notrufnummer 112 anzurufen.

weiter >>


16. April 2012

Nachtvorlesungen zum Thema Schlaganfall – Universitätsmedizin Mainz im Dienst der Prävention

Ab Donnerstag, den 19. April wird die Veranstaltungsreihe „Nachtvorlesung für jedermann“ regulär fortgesetzt. Das Schwerpunktthema für die Termine im Frühling lautet „Prävention eines Schlaganfalls“. Experten verschiedener Disziplinen informieren über präventive Maßnahmen, klären über die möglichen Ursachen eines Schlaganfalls auf und erläutern unterschiedliche therapeutische Ansätze. Damit unterstützt die Nachtvorlesung die landesweite Initiative "Rheinland-Pfalz gegen den Schlaganfall"..

weiter >>


10. Mai 2012

Der „Tag des Schlaganfalls“ in Rheinland-Pfalz

Täglich trifft es im Durchschnitt 40 Bewohner des Landes Rheinland-Pfalz, in Deutschland ereignet es sich pro Tag alle 3 Minuten: Menschen erleiden einen plötzlichen Schlaganfall. Drei der vier Patienten sind zum ersten Mal betroffen, doch nur einer wird wieder völlig gesund werden. Der Schlaganfall zählt zu den großen Volkskrankheiten und ist die häufigste Ursache einer bleibenden Behinderung im Erwachsenenalter. Galt der Schlaganfall noch vor einigen Jahren als „hoffnungsloser Fall“, so ist er heute nicht nur behandelbar, sondern ins Zentrum der Notfallmedizin, der medizinischen Forschung und zugleich des öffentlichen Interesses gerückt. Der 10. Mai 2012 als „Tag des Schlaganfalls“ erinnert deutschlandweit an die Krankheit -­ auch in Rheinland-­Pfalz.

weiter >>


06. Juni 2012

Rheinland-Pfalz-Tag 2012 beendet die Gesundheitsinitiative

66 Partner haben die Gesundheitsinitiative „Rheinland Pfalz gegen den Schlaganfall“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Kurt Beck getragen: Mediziner verschiedener Fachrichtungen, Wissenschaftler und Mitarbeiter universitärer Einrichtungen, die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft, Gesundheits- und Ernährungsexperten sowie die Rettungsdienste haben an einer Veranstaltungsreihe anlässlich der Initiative mitgewirkt, die mit einer Präsentation anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages in Ingelheim offiziell endete. Vom 1. März bis zum 10. Mai 2012 wurde im Bundesland Rheinland-Pfalz Aufklärung betrieben, Gesundheits-Checks angeboten und ein Schlaganfall-Bus tourte durch das Land. Mit den Informationen, die in 20 Städten verfügbar gemacht wurden, sind Zehntausende bei Veranstaltungen in der Öffentlichkeit, in Schulen und Kliniken erreicht worden. Die Etappen der Initiative ließ man auf der Bühne in Ingelheim Revue passieren.

weiter >>